TIDAL Rising: Antifuchs

TIDAL Rising: Antifuchs

Nach ihrer EP “Willkommen im Fuchsbau” von 2015 bringt die junge Rapperin Antifuchs nun ihr Debütalbum “Stola” heraus. In unserem TIDAL Rising Interview erfahrt ihr etwas mehr über die Frau hinter der Maske.

*   *   *

Wer ist Antifuchs? Kannst du dich kurz vorstellen?

Ich bin Anti der Fuchs, 28 Jahre alt & Rapper.

Wer ist der Schakal?
Der $hakal ist meine Cousine und gleichzeitig Backup auf der Bühne, Seelenverwandte, Social Media Guru und Multitalent durch und durch.

Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss. Was muss ein Antifuchs tun?
Antifuchs MUSS schonmal gar nichts. Ich kann, was ich will.

Wann und wie bist du zur Musik gekommen?
Ich hab schon sehr früh angefangen, zu singen und habe in meiner Kindheit auch Klavierspielen gelernt. Durch befreundete Rapper, kam es mit 14/15 dazu, dass ich das Mic selbst in die Hand genommen hab.

Wer waren deine ersten musikalischen Helden?
Eminem hat mich schon sehr früh beeinflusst und die alten Alben landen heute noch in meinem Player. Ich habe mich insgesamt quer durch Ami- und Deutsch-Rap gehört. Genretechnisch schränke ich meinen Musikgeschmack aber nicht ein, sodass auch Sounds wie die von Erykah Badu oder Amy Winehouse in meiner Entwicklung eine wichtige Rolle spielen.

Welches Verbrechen würdest du gern ungestraft begehen?
In Deutschland endlich legal, ohne Rezept, einen Joint zu rauchen.

Mit “Leisefuchs” sprichst du Schubladendenken und Sexismus an. Wie schwierig ist es, sich dagegen zu wehren?
Ich denke nicht, dass es schwierig ist. Einfach mal den Mund auf machen! Dafür haben wir ihn.

Wovor hast du am meisten Angst?
Mittlerweile habe ich eine solide Höhenangst.

Wähle deine Superkraft: unsichtbar sein oder fliegen können.
Konfrontation ist die beste Therapie. Ich würde fliegen, um meine Höhenangst zu bekämpfen.

Kritisiere deine Musik aus der Sicht von jemandem, der sie überhaupt nicht mag.
Frauen und Rap gehören doch gar nicht zusammen.

Kannst du uns eine andere aufstrebende Künstlerin empfehlen?
IAMDDB, fresher Sound aus UK.

Was kommt für dich als nächstes?
Mindestens die Weltherrschaft.

Ein Jahr in die Zukunft geschaut, was war das Beste, das dir 2018 passiert ist?
Das Release meines Debütalbums STOLA.

Und zum Schluss: Wenn deine Musik ein Ding wäre, was wäre sie dann und warum?
Meine Musik wäre eine Flamme, weil sie alles bisher Dagewesene niederbrennen wird.

 

[fbcomments num="5" width="100%" count="off" countmsg="kommentarer" url="http://read.tidal.com/article/tidal-rising-antifuchs"]